*

    Damals und heute

    (9 x gelesen)
    Aug 19 2019

    Montag

     

    Wochenende ist vorbei, Daisy hat mich wieder. Und trotz 42 Stunden ohne Daisy keine Erhöhung meines Gewichtes. Bedeutet?: die Blase - und im Vorfeld natürlich die Niere(n) - machen noch gut „ihr Ding“. Das ist das Positive an diesem Wochenende. Auch die Ernährung funktioniert soweit ganz gut. Kalium 4,73 und HB 12,2. Warum bin ich dann aber wieder häufig so müde und abgespannt? Das hat wohl seinen Grund hauptsächlich in der Ernährung. Entschieden zu wenig Protein (Eiweiß) in den letzten Wochen. Ergebnis: Muskelabbau statt Fettabbau. Meine Tanita-Waage ist unbarmherzig ehrlich. Als Dialytiker muss man immer wieder jonglieren: genügend Eiweiß, das vorwiegend au

    hier weiter lesen...

    ... - 5 - 4 - 3 - 2 - 1

    (17 x gelesen)
    Aug 16 2019

    Freitag

     

    Das ist der Tag nach „Morgen. Klinik“. Deshalb gibt es heute - und wohl auch die folgenden Einträge - Einiges zu berichten. Sicher interessant für Betroffene, die am Überlegen sind, ob sie auch... mit Transplantation und so...

    Es ist ein weit umfassendes Thema. Es gibt kein Ja oder Nein. Kein Gut oder Schlecht. Kein Besser oder Schlechter.

    Es war interessant, es gab jede Menge Informationen, ich musste bluten, zuhören, unterschreiben, Fragen beantworten, Fragen stellen, manchmal warten, Urin abgeben. Beim Blutabnehmen, war da die Nadel süß und niedlich! Fast wie Spielzeug. Nicht zu  vergleichen mit denen der Dialyse! Und so ein dünnes Schläuchchen dran...

    hier weiter lesen...

    10 - 9 - 8 - 7 - 6 ...

    (22 x gelesen)
    Aug 14 2019

    Mittwoch

     

    Der Countdown läuft. Morgen. Klinik. Erstuntersuchung für Nierentransplantation. Wie fühlt man sich als „gesunder“ Mensch, wenn man nicht mehr zur Dialyse muss, tage- oder gar wochenlang unterweg sein kann, ohne mit Kliniken vorher Termine zu vereinbaren, ohne sich Reiseziele aussuchen zu müssen, wo kompetente Kliniken in der Nähe sind, ohne ständig abhängig zu sein von dreimal wöchentlich festen Terminen, an denen man einfach da sein muss, um immer wieder dieselbe Prozedur durchzumachen, ohne immer wieder zwei Nadeln in den Arm gestochen zu bekommen, ohne das Wissen, dass ohne Daisy die Tage mit unbarmherziger Gewissheit gezählt wären? 

    Wenn man also, bis auf einig

    hier weiter lesen...

    Aug 12 2019

    Montag

     

    Das Wetter zeigt sich von seiner besten Seite. Die Taxifahrt war ruhig, der Taxifahrer auch. Der Flur im gedämpftes Licht, im Raum angenehme Stille, zwei Patienten unterhalten sich leise. Die Schwestern arbeiten noch im Nebenraum bei denen, die vor uns dran sind. Ich leg meine Sachen auf den Wagen, pack das iPad aus, nehm die Patientenkarte - die Chipkarte, wo alle meine Daten drauf gespeichert sind - geh nochmal auf die Toilette, dann auf die Waage. Chipkarte rein, warten, bis es zweimal gepiepst hat und das Gewicht abgespeichert ist. Heute Morgen sind es 86,6 kg brutto. Guter Wert. Zuhause netto 84,2 kg. Aber Taxifahren macht eben dick... Zurück zu meinem Platz, das Be

    hier weiter lesen...

    Veränderungen

    (41 x gelesen)
    Aug 09 2019

    Freitag

     

    Taxifahren macht dick. Hab ich heute Morgen festgestellt. Ich stell mich zuhause auf die Waage und die zeigt 86,1 Brutto. Ich mache nichts, steig nur ins Taxi und lass mich hierher fahren. Hier gehe ich auf die Waage und die zeigt jetzt 86,6. Nach nur 15 km mit dem Taxi! Was passiert, wenn ich nach Frankfurt fahre zum Flughafen? Das sind 55 km? Nicht auszudenken!

     

    Haben alle den Schreck von gestern überwunden? Funktioniert alles? Kommen alle zurecht? Wenn ihr jetzt nach ganz unten scrollt, findet ihr auch einen Link zum Kontakt-Formular. Und für ganz datenschutzkontrollwütige Freaks auch die zur Datenschutzerklärung und zum Impressum. (Deutsche) Ordnung mus

    hier weiter lesen...

    Aktuelle Info

    (43 x gelesen)
    Aug 08 2019

    Hallo meine lieben Leser und Rinnen, ich meine Leserinnen,

    beinahe dachte ich, dass es schief gegangen ist. Ich habe nämlich einen Hostingtausch vorgenommen zwischen der Firmenwebseite "webdesign-klob.de" und der dazugehörigen Landingpage "dialyse-tagebuch.info". Für Nicht-Bewanderte im Internet- und Webdesign-Geschäft als Klartext: Ich habe die Hauptseite mit der Unterseite getauscht. Weil ich die Hauptseite nicht mehr benötige und abmelden möchte, würde dann auch das Dialyse-Tagebuch für immer verschwinden. Und ich glaub, das wollt ihr nicht wirklich.

    Darum der Hostingtausch.

    Beim erneuten Aufrufen der Dialyse-Seite kam dann erstmal nur ein gelbes Nichts.

    Dann kam die a

    hier weiter lesen...

    Purin

    (37 x gelesen)
    Aug 07 2019

    Mittwoch

    Manchmal haut einem das wirkliche Leben so dermaßen in die Fresse, dass du aufpassen musst, um nicht davon ohnmächtig zu werden sondern du musst dich unter allen Umständen auf den Füßen halten. Wenn du da umkippst, stehst du nie wieder auf. Dann ist auch ganz schnell mal „Game over“. Ich erspar euch Einzelheiten. Insider wissen um das Problem. Ja, auch an Dialytikern geht das Leben nicht spurlos vorüber. Außer bei Daisy, da fühle ich mich irgendwie sicher. Ist schon seltsam.

    Aber wem das Wasser bis zum Hals steht, der sollte den Kopf nicht hängen lassen. Und wenn man die Flinte ins Korn wirft, geht nur der Mähdrescher kaputt. Dann hat man den Ärger auch noch. 

     

    T

    hier weiter lesen...

    Unterwegs

    (30 x gelesen)
    Aug 05 2019

    Montag

     

    Unterwegs als Dialysepatient. Funktioniert. Hab‘s probiert. Am Wochenende. Samstag Vormittag weg, Sonntag Nachmittag zurück. Nicht nur um die Ecke in den Garten, nein, etwas weiter weg. Vier Stunden Autobahn. Angekommen war‘s dann ziemlich anstrengend, aber das hatte andere Gründe... Was für mich als Dialytiker wichtig war: Essen und Trinken hat funktioniert, auch Gaststättenessen, relativ viel getrunken dabei (durchweg alkoholfrei). Weil die Phosphat- und Kaliumwerte im grünen Bereich sind und auch die Blase noch ihr Ding macht, gab es da keinerlei Probleme. Natürlich, obwohl das bei mir gar nicht so natürlich war früher, hab ich mit Essen immer dann aufgehör

    hier weiter lesen...

    Etliche Fragen

    (31 x gelesen)
    Aug 02 2019

    Freitag

     

    Dieses Wort löst bei manchen bestimmte Gefühle aus. Die Taxifahrerin zu Beispiel, die uns begegnet ist, meinte, weil sie ziemlich schnell um die Kurve kam, das ist, weil heute Freitag ist. Dann kommt wohl das Wochenende eher. Also, machen wir alle ganz schnell und beeilen uns, dann ist eher Wochenende. Und dann machen wir ganz langsam, dann dauert das Wochenende wesentlich länger. - Funktioniert nicht mehr. Das war gaaanz früher, als die Welt noch eine Scheibe war. Da dauerten die Tage noch 48 Stunden und die Nacht war doppelt so lang. Aber heutzutage...

    Heute ist wieder Fußkontrolle. Auffälligkeiten, offene Stellen, Unregelmäßigkeiten. Die Schwester hat sich gew

    hier weiter lesen...

    War was?

    (33 x gelesen)
    Juli 31 2019

    Mittwoch

     

    Ja, ich bin wieder da. 

    Einige haben enttäuscht oder erschrocken vorbeigeschaut und feststellen müssen, dass sich einige Tage nichts getan hat hier. Enttäuscht hat seine Berechtigung, weil ihr als treue Leser mittlerweile das „Recht“ habt, von mir gefüttert zu werden. Erschrocken hat auch seine Berechtigung, weil es Gründe für mein Schweigen gab. Es läuft im Leben nicht immer alles so, wie (Her)man sich das denkt und plant und wünscht und hofft und erwartet und für normal oder selbstverständlich hält. Obwohl ich gelernt habe, dass nichts selbstverständlich ist, sondern Geschenk und Gnade.

    Ich habe am Anfang des letzten Jahres gesagt, dass sich vieles ändern wi

    hier weiter lesen...

      blockHeaderEditIcon
      blockHeaderEditIcon
      blockHeaderEditIcon
      blockHeaderEditIcon
      blockHeaderEditIcon
      blockHeaderEditIcon
      Benutzername:
      User-Login
      Ihr E-Mail