Hausaufgaben

(123 x gelesen) im
Mai 22 2020

Freitag

 

So, heute werde ich wieder versuchen, mich allgemein verständlich auszudrücken. Obwohl ich da schon wieder intervenieren könnte: Beim Schreiben muss man gar nichts ausdrücken. Einen nassen Lappen kann man ausdrücken. Aber einen Text? Und warum heißt das grad „intervenieren“ und nicht etwa „intervelungen“ oder „intervemilzen“? Stört mich als Dialytiker ein wenig.

Zurück zur Normalität.

Gestern Garten. Bestes Wetter, beste Steaks, KEINEN Alkohol, beste Erholung. Frische Luft und Bewegung sind neben einer positiven Einstellung zur eigenen Situation die wesentlichsten Faktoren für Wohlfühlgarantie. Dabei sollte man lediglich bei der Bewegung ein gesundes Maß einhalten. Von den anderen Sachen kann man nie genug bekommen.

Wohlfühlgarantie. Nach heute genau 19 Monaten Dialyse kann ich behaupten, man gewöhnt sich dran. Es ist „normal“ geworden. Die Abläufe sind in Fleisch und Blut übergegangen. Es ist Alltag. Montag, Mittwoch, Freitag. Von 06:15 Uhr bis 13:45 Uhr unterwegs. Keine anderen Termine,  keine weiteren Verpflichtungen. Bei der Armee, zum Wachdienst, hieß das früher „Vergatterung“, für absolut nichts anderes einsetzbar. Die anderen Tage dann zur freien Verfügung - doch immer im Hinterkopf „Morgen musst du wieder...“ Auch der Weg durch den Klinik-Flur und durch die „von-alleine-aufgeh-wenn-man-wo-drückt-Tür“, der angestammte Platz neben Daisy, das Personal, die Mitpatienten, das Nadeln legen (die dann sitzen, ihr wisst...), die 5 1/2 Stunden, die Abläufe hier im Raum, die Geräusche der Maschinen, das Frühstück, das ans Bett gebracht wird, die Müdigkeit dann zuhause - es ist normale Gewohnheit geworden. Ich glaube, mir würde etwas fehlen, wenn das plötzlich nicht mehr so wäre.

Trotzdem, man kann sich ein Leben ohne das alles durchaus vorstellen. Und bis dahin hält man am Allerbesten an seiner positiven Einstellung fest. Das macht alles wesentlich einfacher.

 

Wirklich. Probier es! Ich geb dir das Wochenende zum Üben.

 

Kommentar 0
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
Kein Problem. Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, mit der Sie sich registriert haben.
*