Sturm und Drang

(107 x gelesen) im
Apr 20 2020

Montag

 

„Sturm in der Badewanne, der Käpt‘n und die Anne suchen ihre Kaffeekanne. Die Gummiente will nicht untergeh’n.“ So ein altes, äußerst beliebtes Kinderlied, das wir, wer weiß wie oft, auf den Kinderfreizeiten gesungen haben bis zum Abwinken.

Sturm auch bei der Blutuntersuchung. Kalium 5,5. Hb ist okay, liegt bei 12,8. Aber das war mir eigentlich klar. Gestern Mittag gab es Kartoffelpuffer, selber gemacht, aus ungewässerten Kartoffeln. Und viele davon. Ich wollte es wissen. Und nun weiß ich es. In zwei Wochen, bei der nächsten Blutuntersuchung, ist alles wieder um die 4,6.

UF-Rate 200 +200 -200, obwohl laut Gewicht... 1600 und mehr wären möglich. Aber dann würde ich heute mit zwei Taxis heim fahren müssen, weil ich total neben mir wäre. Dann könnte ich mir auch so ein T-Shirt anziehen, wo vorn drauf steht „Ich bin schizophren.“ Und hinten steht „Ich auch.“ Ich halte mich lieber an das, was man mir früher öfters gesagt hat: „Du bist mir schon einer.“

Der Versuch heute mit stumpfen Nadeln war nicht von Erfolg. Also noch paar mal spitze.

 

Eine Leserin meinte mal, meine Übersetzungen (von englisch in deutsch, etwa die „Stechpalmenholzschaukel“) und manche Metaphern sind oft schwer zu verstehen. Aber einfach nur lesen? Nee, ihr müsst schon bissel arbeiten und euch anstrengen dabei.

 

Das Frühstück kommt! Mit Salami. Tausche mit Nachbar Salami gegen Käse. Jetzt Frühstück mit zwei Salami. Und der Kaffee mit drei Zucker ist auch wieder wunderbar süß.

 

Die Woche fängt also ganz im Allgemeinen recht gut an.

Kommentar 0
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
Kein Problem. Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, mit der Sie sich registriert haben.
*