Apr 06 2020

Montag

 

Mein Kalium-Verzehr liegt in den letzten 30 Tagen bei 860 mg/Tag. Der empfohlene Wert liegt bei 2.000 mg. Heute zur Blutuntersuchung ein Wert von 4,8. Der kritische Wert liegt hier bei 6 plus. Dabei habe ich außer Acht gelassen, dass ich viele Lebensmittel kalium-reduziert zubereite. Kartoffeln wässern zum Beispiel, Gemüse-Kochwasser nicht mitverwenden usw.

Der Phosphat-Verzehr liegt bei 360 mg/Tag. Maximal sollten 1000 mg verzehrt werden.

Bei Eiweiß wird es schon kritischer: 80 g/Tag. Ausreichend wären 120 g. Die sind beispielsweise in 3 Schnitzeln á 150 g, 15 Eiern, 500 g Räucherlachs (oder 6 Shakes). Hier hilft also nur Abwechslung und Vielfalt.

Der HB-Wert liegt bei 13,0. Wieder eine Steigerung gegenüber der letzten Untersuchung vor zwei Wochen und schon mehrere Monate über der Mindestmarke von 12,0.

Physisch also soweit im grünen Bereich. Das Andere? „Sie haben das Recht...“

 

Gute Musik und gute Gedanken an... helfen.

Kommentar 0
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
Kein Problem. Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, mit der Sie sich registriert haben.
*