Feb 17 2020

Montag

 

Am Samstag war ich spazieren. Und da ist es wieder einmal passiert. War in letzter Zeit öfters mal. Doch diesmal schlimmer. Und zweimal hintereinander. Wenn ich das so beobachte, muss ich feststellen, dass es doch immer etwas schlimmer wird. Das gibt mir zu denken. Da läufst du nichtsahnend und plötzlich sticht es so heftig, dass du meinst, du brichst zusammen. Stehenbleiben, tief Luft holen, etwas warten und dann langsam weiterlaufen. Dann geht es wieder einigermaßen. Besonders bergauf ist es am Schlimmsten. Und manchmal auch beim Treppensteigen, wenn ich zu schnell nach oben möchte.

Ich glaube, ich muss langsam mal einen Schrittmacher ins nähere Auge fassen. Obwohl die meisten meiner Augen mir gleichnah sind. Außer die an den Füßen, die sind weiter weg. Wobei gerade die mir auch Probleme machen. Ich stoß mich nämlich öfters an den Füßen. Vielleicht brauch ich ja für die Hühneraugen eine neue Brille. Es gibt doch auch für‘s Horn Brillen, die Hornbrillen, warum soll es da keine für die Hühneraugen geben, die Hühneraugenbrillen? Aber das nur nebenbei. Zurück zum Schrittmacher. Das Leben langsamer angehen wird wohl nichts nützen. Das bringt nicht wirklich was. Doch so ein Schrittmacher, hab ich mir sagen lassen, ist eine gute Entscheidung. Zumal die Dinger ja auch eine sehr hohe Lebensdauer haben, ohne sie groß warten zu müssen. Die hat man und braucht sich dann um nichts weiter zu kümmern. Und sie geben doch ein ganzes Stück Sicherheit. Vielleicht zunächst einen mit Einhandbedienung. Ich werde das mal mit meinem Arzt besprechen. Ist ja auch eine finanzielle Frage, wenn die Kasse das Gerät nicht bezahlt. Aber es ist ja noch nicht aller Tage stumpf was glänzt. Und gut Ding will eine Weile recht behalten. Ich halte euch am Laufen.

 

Heute, noch vor dem Anschließen an Daisy, hat man wieder mal eine bioelektrische Impedanz-Analyse gemacht. BIA. Hatte ich früher schon mal erwähnt. Elektroden am Fuß, Elektroden an der Hand, Strom durch (keine 220 Volt, weniger, viel weniger, denn bei 220 Volt würde man leuchten wie eine Glühbirne und das wäre nicht wirklich gesund - sähe aber sicher lustig aus). Dann sieht man - was ich daheim auf meiner eigenen BIA-Waage auch sehen kann - Wassergehalt, Körperfett, Muskelmasse, Viseralfett - also das Bauchfett, das was am gefährlichsten ist - Stoffwechselalter usw.  Meine Auswertung bekomme ich nachher noch.

Doch nun zählt erstmal das Frühstück. Kein Schrittmacher, keine BIA. Nur das Frühstück.

Kommentar 0
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
Kein Problem. Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, mit der Sie sich registriert haben.
*