Jan 08 2020

Mittwoch

 

Alle reden über das Wetter, aber keiner tut was dagegen. Drum ist es heut Morgen wieder so trübe draußen. Aber was soll‘s.

Ich hab heute keine Ahnung, was ich ins Tagebuch schreiben soll. Vielleicht fällt mit ja noch was Gescheites ein. Warten wir also erst mal das Frühstück ab.

 

So, Frühstück vorbei, der letzte Schluck Kaffee geschluckt. Mittlerweile war er kalt und schmeckte wie kalter Kaffee. Gerade hab ich beim Frühstücken eine Leseprobe bei Kindle gefunden „Abgründe der Medizin. Die bizarrsten Arzneimittel und kuriosesten Heilmethoden der Geschichte“ (gibt‘s bei Amazon, für 19,99€ bzw. 15,99€ als Kindle). Das lässt irgendwie Schlüsse auf die Gegenwart zu. Ich hab nämlich letzte Woche von einem anderen Buch erfahren, das in ähnlicher Weise Heilmethoden der Gegenwart beschreibt (ob bizarr oder kurios, sei erst mal dahingestellt).

„Chemotherapie heilt Krebs und die Erde ist eine Scheibe“ lautet der Titel (gibt’s auch bei Amazon, für 44,90€ ohne Kindleversion) Allerhöchst interessant. Und fast so unglaublich (erschreckend) wie die Quacksalbereien vergangener Jahrhunderte. Ich hab das Buch noch nicht gelesen. Noch nicht. Ich hab ein Interview mit dem Verfasser gesehen. Und nun steht das Buch auf meinem Leseplan. Interessiert? Hier der Link zum Interview: https://youtu.be/pwkLXPhOTQI

Was soll man nun dazu sagen? Erst mal das Interview anschauen - dauert 2:07:13 - und sich dabei eigene Gedanken dazu machen.

Dann bis später...

Kommentar 0
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
Kein Problem. Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, mit der Sie sich registriert haben.
*