Wumm.......!

(222 x gelesen) im
Nov 08 2019

Freitag

Dieses Leben ist eins der schwersten. Ab Mittwoch wurde es besser...

Es hat irgendwie eingeschlagen wie eine Bombe. Genau zum richtigen Moment. Nach meinem Entschluss, die Ernährung umzustellen. Und auch für mich als (ehemaliger) Ernährungs-Coach ein Volltreffer mit voller Wirkung. Doch trotzdem keineswegs zerstörend. Aber umwälzend. Wie sagen die Amerikaner?: „Blow up my mind“: „Mir bläst es doch glatt mein bisschen Gehirn weg.“ oder „Up side down“: „Hilfe, mein Oberstübchen stürzt in unendliche Tiefen.“ oder so.

Übrigens bedeutet „Ernährungsumstellung“ weit mehr als nur den Kuchen von der rechten Seite auf die linke Seite des Schreibtisches zu stellen.

 

Doch ich muss vorsichtig sein. Sonst gelte ich als Fanatiker. Und es gibt dann wieder andere Fanatiker, die sich berufen fühlen, mit einem dreißig Zentimeter langen, erhobenen Zeigefinger in den Himmel zu stochern und ein gewichtiges, langgezogenes „Jaaaaaaaaaaa, aaaaaaaaaaaber.......“ herauszuposaunen, mit einem Gesichtsausdruck, als hätten sie den demnächst drohenden Klingonenkrieg abzuwenden zur Rettung der Menschheit und der Marsbewohner.

Nein, es sollen eher Fakten sprechen. Und die dauern einige Zeit. Ich werde zu gegebener Zeit von den Ergebnissen berichten. Heute nur soviel: Der Brötchenverzehr zum Daisy-Frühstück wird sich zunächst von 6 auf 4 reduzieren. Zunächst...

 

Das UF-Ziel von 1000 +0 -500 ist eine gute Entscheidung. Daisy hat sich für 1000 entschieden. Ich war am Mittwoch nicht mehr so müde. Mittagsschlaf nur 2 Stunden. Und gestern gar keinen. Vielleicht hing das gestern auch mit dem Bombeneinschlag zusammen, dass ich nicht zum Schlafen kam.

 

Heute hab ich noch sechs Brötchen. Jetzt vier, mittags zwei.

 

Ich lass es mir schmecken...

Kommentar 0
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
Kein Problem. Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, mit der Sie sich registriert haben.
*